Die 3 besten Evernote Alternativen für Online-Notizen

OneNote

Im Büro und Zuhause sind Notizen sehr nützlich um nichts mehr zu vergessen. Wer aktuell noch bei Evernote aktiv ist und sich nach einer Alternative umsehen möchte, sollte sich diese Liste genauer ansehen.

Hier habe ich euch verschiedene Anbieter für Online-Notizen aufgelistet. Die meisten bieten euch ähnliche Funktionen wie Evernote.

Übersicht der Anbieter für Notizen

Probiert diese Onlinetools und Smartphone Apps aus:

1. Google Notizen

  • Google NotizenGoogle Keep ist besonders für alle Nutzer geeignet, die bereits einen Google Account besitzen.
  • Audiofiles Listen und Ideen können einfach gespeichert werden.
  • Auch für Unterwegs mit Smartphone Apps die volle Kontrolle haben.
  • Auf der Seite https://www.youtube.com/watch?v=UbvkHEDvw-o findet ihr einen Trailer für Google Notizen.

Hier geht es zum Anbieter: https://keep.google.com

2. Wunderlist

  • WunderlistMit Wunderlist können ganz einfach Aufgabenlisten und Erinnerungen per PC und Smartphone gesichert werden.
  • Verfügbar für fast alle Geräte bzw. Smartphones.
  • In der kostenlosen Version können nur berenzte Dateianhänge angelegt werden. Alle die große Dateianhänge speichern möchten, sollten daher die Pro Version verwenden. Die Pro Version ist natürlich nicht kostenfrei.

Hier geht es zum Anbieter: https://www.wunderlist.com/de/

3. OneNote

  • OneNoteAuch Microsoft bietet mit OneNote ein nützliches Notizprogramm an. Dieses Tool können Nutzer von OneDrive kostenlos verwenden.
  • Ein sehr großer Vorteil ist die Verknüpfung mit Microsoft Anwendungen wie z.B. Office. Es können Briefe oder andere Texte von Word in OneNote gespeichert werden.
  • Natürlich gibt es auch Apps für Android oder iOS um Unterwegs seine Daten und Notizen zu verwalten.

Hier geht es zum Anbieter: https://www.onenote.com

Mein Fazit

Große Unterschiede bei den oben genannten Anbietern gibt es eigentlich nur in der Handhabung. Probiert alle 3 einfach mal aus und entscheidet euch für die einfachste Anwendung.

Zusätzlich solltet ihr auch beachten, dass die gespeicherten Daten immer in der Cloud abgelegt werden.

Deshalb rate ich euch keine wichtigen Daten in diesen Onlinespeichern abzulegen. Verwendet die Tools wirklich nur für Notizen. Sensible Daten haben dort nichts zu suchen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*