Assange meldet sich zu Wort

Nachdem Julian Asange von Wikileaks wegen einem internationalen Haftbefehl untergetaucht ist, hat er sich nun in einem Chat zu Wort gemeldet. Der Chef der Plattform Wikileaks wird laut eigenen Angaben bedroht und er muss um sein Leben fürchten. Bereits seit fast 4 Wochen hat sich Julian Asange nun nicht mehr in der Öffentlichkeit präsentiert. Gesucht wir er aktuell nicht wegen den Veröffentlichungen die aktuell auf Wikileaks publiziert wurden. Es wurde ein Haftbefehl wegen der Vergewaltigung in Schweden ausgesprochen. Mittlerweile gibt es einen internationalen Haftbefehl für den Wikileaks Gründer. Wegen dem großen Interesse des Chats brach der Server der englischen Guardian Webseite zusammen. Noch ist Arsange untergetaucht. Mal sehen wie lange er sich noch verstecken kann.

http://www.wissen.de/wde/generator/wissen…