Fotolia
Gif-Grafiken.de - Grafiken, Wordpress und Internet - Gif Animationen Top 100 Liste

Was ist DSL?

Die Abkürzung DSL steht für Digital Subscriber Line, was übersetzt so viel bedeutet wie „Digitale Teilnehmeranschlussleitung“. Über diese Leistung können Privathaushalte und auch Unternehmen Daten übertragen und empfangen. Dies geschieht mit einer sehr hohen Übertragungsrate, was der erhebliche Vorteil der DSL-Leitung im Vergleich zum Modem oder einer ISDN- Verbindung ist. Die genaue Übertragungsrate kann sehr stark variieren, die Spanne geht von 1000 bis 25. 000 kbit/s. Im Vergleich dazu: Mit der eben angesprochenen ISDN- Verbindung erreichte man maximal eine Rate von 64 kbit/s. Ähnliches gilt für das Übertragen per Modem.

Wer von Modem oder ISDN- Leitung auf eine DSL- Verbindung umstellt, der muss an der verlegten Telefonleitung praktischerweise nichts verändern, denn DSL benutzt die gleichen, und die sind ja bereits verlegt, Kupferadern des Telefons. Einzig und alleine die Frequenz ist unterschiedlich, nämlich deutlich höher als bei den Vorgängern des DSL. Vom Grundprinzip her unterscheidet sich die DSL- Verbindung dahingehend, dass die DSL Verbindung ausschließlich zwischen dem Teilnehmer und der Vermittlungsstelle aufgebaut wird.



Um diese Verbindung aufzubauen, werden andere Bereiche bezüglich der Frequenz verwendet, dadurch wird auch die deutlich höhere Geschwindigkeit möglich. Ein weiterer Vorteil ist, dass somit DSL auch neben dem normalen Telefon genutzt werden kann. Somit steht zum Beispiel das Telefon auch während des Surfens im Internet zur Verfügung und der Anrufer bekommt nicht das Zeichen, dass der Anschluss besetzt ist. Als logische Schlussfolgerung kann man hieraus ziehen, dass das Internet nun stets verfügbar ist und nicht mehr durch das Telefon blockiert wird.

DSL findet nicht nur in Deutschland immer mehr Abnehmer, die Zukunft ist ganz klar dahingehend gezeichnet, dass jeder Internet- User über eine DSL- Leitung ins Internet geht und die ISDN- Verbindung und das Modem kurz vor dem Aussterben stehen. Das hat auch den Vorteil, dass die DSL- Verbindung um Einiges sicherer ist, als der Modem- Anschluss. So gab es zum Beispiel in den Zeiten der Dialer die Möglichkeit über die Telefonrechnung verschiedene Leistungen in Rechnung zu stellen. Viele Nutzer wussten dies nicht und sind somit auf versteckte Kosten reingefallen. Dies ist bei der DSL- Verbindung nicht mehr möglich, weil das Internet nicht mehr über die Telefon- Leitung direkt verläuft. Dies ist einer der Vorteile, die man in der Praxis noch spürt, neben dem der Schnelligkeit.

001 Wie funktioniert DSL?
002 Was benötigt man für DSL?
003 Kosten für das DSL
004 DSL Alternativen

... zurück
Kostenlose Templates
Gif-Grafiken.de
Webdesign Tipps
Bildagentur Fotolia
Download
Vektorgrafiken
Impressum

Webmaster Fragen
Bannervorlagen 2 3
Visitenkarten + Stempel
Begriffe & Definitionen
HTML Trickkiste
Lizenzfreie Bilder