Der erste ist der Gewinner! Zeitdruck beim Bloggen ist nicht sinnvoll

In der heutigen Zeit gibt es immer mehr Medien und Techniken um Nachrichten schnell und unkompliziert im Internet zu verbreiten. Man steht ständig unter Zeitdruck und versucht eine Nachricht als erster im Internet zu publizieren.

Denn nur die ersten sind häufig die Gewinner, wenn es um Aufmerksamkeit im Internet geht. Blogger die eine Nachricht publizieren und anschließend tausende Besucher bekommen, haben meistens als erstes oder zweites die Nachricht veröffentlicht.

Doch hat dieser Zeitdruck auch etwas Gutes?

In meinen Augen natürlich nicht. Denn viele Blogger und Seitenbetreiber tendieren dazu, Nachrichten nicht mehr so gut zu recherchieren und dadurch den Wert des Inhalts zu mindern.

Das kann man beispielsweise bei den Berichterstattungen von Sportereignissen (speziell Fußball) sehr gut beobachten.

Obwohl ein Fußballspiel noch gar nicht beendet wurde, gibt es meistens zwei Fassungen die veröffentlicht werden können. In der ersten Fassung gewinnt Team A und in der zweiten Fassung gewinnt Team B.

So kann man rasend schnell einen Artikel über ein Fußballspiel im Internet veröffentlichen, dass gerade erst beendet wurde. Das einzige was nur noch eingefügt werden muss, sind die Ergebnisse und das war’s.

Ich persönlich finde diese Inhalte im Internet recht fragwürdig und ehrlich gesagt Müll. Denn hier gab es nur das Ziel, schnell und unkompliziert neue Inhalte im Internet zu publizieren.

Muss man sich dem Zeitdruck beugen?

Wenn man beruflich im Internet aktiv ist, geht es in verschiedenen Bereichen gar nicht anders mit dem Zeitdruck umgehen zu müssen. Wenn man nicht auf Zack ist, wird man keinen Blumentopf gewinnen.

Wer dagegen als privater Blogger im Internet unterwegs ist, sollte sich beim Aufbau der eigenen Internetseite etwas Zeit nehmen und auch auf Kleinigkeiten achten. Nicht immer ist es sinnvoll, sich dem Zeitdruck zu beugen.

Fazit

In der Ruhe liegt die Kraft. Diesen Satz sollte man sich immer zu Herzen nehmen, obwohl es auch mal im Internet etwas hektischer und schnelllebiger werden kann.

Ich empfehle eine gute Balance zwischen Zeitdruck und Ruhe zu finden. So kann man die besten Artikel im Internet veröffentlichen und hat mit seinem Projekt am meisten Erfolg.

Grund warum ich diesen Artikel geschrieben habe, ist übrigens die Webseite webmasterfriday.de. Hier wurde die Frage gestellt, was man gegen den Zeitdruck tun kann.

Auf diese Frage bin ich in meinem Artikel gar nicht so eingegangen. Denn Druck egal wo er herkommt ist ein schlechter Ratgeber und sorgt meistens nur für schlechte Qualität.

Setzt lieber auf Qualität statt auf Quantität.

Zeitdruck