3 gute Webseiten für freie Fotos und Stockfotos

Man erstellt eine Webseite, einen Werbeprospekt oder benötigt Bilder für die Werbung. Es stellt sich jetzt natürlich die Frage, woher bekomme ich gute Fotos um ein Grafikprojekt realisieren zu können.

Der einfachste und beste Weg ist es eigene Fotos mit einer Kamera aufzunehmen. Hier bekommt man keine Probleme mit dem Urheberrecht und die Aufnahmen sind zusätzlich noch einzigartig.

Doch nicht jeder hat die passende Fotoausrüstung, die Zeit oder das nötige Wissen um wirklich professionelle Bilder aufzunehmen. Genau für diesen Zweck, gibt es im Internet sehr viele Internetseiten die kostenlosen Fotografien zum Herunterladen anbieten.

Vorsicht Lizenzfrei bedeutet nicht kostenlos!

Doch Vorsicht beim Wort „Lizenzfrei“, wenn es um das Thema digitale Fotos aus dem Internet geht. Denn es bedeutet nicht, dass diese auch kostenlos und überall verwendet werden dürfen.

Lizenzfreie Dateien oder auch sogenannte Stockfotos können sehr wohl etwas kosten und können mit verschiedenen Bedingungen verknüpft sein.

Beispiel für eine Nutzungsbedingung ist die Nennung des Urhebers oder die Verlinkung auf die Quellseite.

Welche Bilder darf man wirklich kostenlos verwenden?

Die einzige Ausnahme für wirklich kostenlose Bilder, die man auch verwenden darf, ist das Erlöschen des Urheberrechts. Das gilt aber nur für sehr alte Bilder.

Denn das Urheberrecht an einem Foto erlischt erst 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers bzw. Fotografen. Erst ab diesem Zeitpunkt, darf das Foto auch wirklich kostenlos verwendet werden.

Eine sehr gute Internetseite mit nützlichen Tipps zum Thema Fotos rechtssicher nutzen findet ihr hier: https://www.firma.de/unternehmensfuehrung/urheberrecht-bilder-so-koennen-sie-fotos-rechtssicher-nutzen/.

Dort werden euch die verschiedenen kostenlosen Lizenzarten, Nutzungsrechte und die Schutzdauer von Fotos ganz genau beschrieben.

Meine Top 3 Quellen für kostenlose Stockfotos

Doch nun kommen wir zu den Internetseiten mit kostenlosen Fotos im Internet die ich euch hier vorstellen möchte.

Pexels

PexelsPexels ist die erste Plattform für lizenzfreie Bilder die ich hier vorstellen möchte. Es ist eine sehr große Datenbank mit tollen Fotos die mit einer Creative Commons Lizenz angeboten werden. Sehr schön finde ich auch, dass die Fotos ohne Erwähnung des Autors für geschäftliche Zwecke verwendet werden dürfen.

Das kann auch auf den Lizenzbestimmungen von Pexels auf der Seite https://www.pexels.com/de-de/lizenz/ nachgelesen werden. Dort steht klipp und klar drin, was man mit den Bildern machen darf und was nicht.

Das ist alles bei Pexels erlaubt:

  • Fotos und Videos können kostenlos verwendet werden.
  • Der Fotograf muss nicht erwähnt werden bzw. man benötigt keine Namensnennung am Bild.
  • Jedes Foto kann verändert werden um eigene Collagen zu erstellen.

Hier eine Liste was nicht erlaubt ist:

  • Bei Personen auf einem Bild, dürfen diese nicht in einem schlechten Licht dargestellt oder bei anstößigen Webseiten veröffentlicht werden.
  • Man darf die Fotos nicht als Poster oder in physischer Form verkaufen.
  • Die Bilder dürfen nicht auf anderen Stock Fotoseiten oder auf Wallpaper Plattformen veröffentlicht werden.

Für mich persönlich ist Pexels mitunter eine der besten Webseiten, um Fotos für verschiedene Zwecke herunterladen zu können.

Hier geht es zur Datenbank von Pexels: https://www.pexels.com/de-de/

Pixabay

PixabayDie zweite große Community mit Fotos ist Pixabay. Hier können Fotografen eigene Bilder hochladen und für die Nutzer kostenlos anbieten.

Es werden sehr viele hochwertige Fotos auf der Plattform angeboten. Die Nutzungsbedingungen wie die Dateien eingesetzt werden dürfen findet ihr auf https://pixabay.com/de/service/terms/. Dort wird ganz genau beschrieben was man darf oder nicht.

Es gibt leider wie auch bei anderen Fotoplattformen für gratis Bilder einige Risiken, die man beachten muss. Niemand garantiert euch, dass die „kostenlosen Fotos“ wirklich vom Urheber hochgeladen wurden. Im Prinzip kann sich jeder anmelden und irgendwelche Dateien veröffentlichen.

Deshalb sind die freien Fotos nicht abmahnsicher, wie auch auf der Seite https://www.anwalt.de/rechtstipps/urheberrechte-an-bilder-von-pixabay-eine-anwaltliche-abmahnung-ist-moeglich_106465.html nachzulesen. Dieses Problem hat man aber bei fast allen Seiten, außer wo wirklich die Klarnamen der Fotografen vorhanden sind und diese auch mit einem Dokument bei der Plattform bestätigt wurden.

Ein weiterer nützlicher Post zum Thema gibt es auch auf der Seite https://drschwenke.de/clipdealer-und-pixabay-wie-sicher-sind-social-media-lizenzen-von-stockbildarchiven/. Dort wird das rechtliche Thema ebenfalls sehr gut beschrieben.

Hier geht’s zu den Pixabay Grafiken im Netz: https://pixabay.com/de/

piqs.de

piqs.deDie dritte Seite ist die Foto-Community piqs.de. Dort werden ebenfalls freie Fotos angeboten, wenn man die Regeln der Webseite wie hier nachzulesen befolgt: https://piqs.de/regeln-zur-verwendung-der-fotos/.

Sie wurde im Jahr 2007 vom Rechtsanwalt Christian Solmecke gestartet, der übrigens auch auf YouTube sehr gute Videos zum Thema Onlinerecht auch für Bilder veröffentlicht. Diese kann ich euch sehr empfehlen und ich folge seinem Kanal auch gerne.

Er hat übrigens auch ein gutes Handbuch zum Thema Fotorechte veröffentlicht. Dieses findet ihr hier: https://www.wbs-law.de/wp-content/uploads/2012/07/Fotorecht-Handbuch-WILDE-BEUGER-SOLMECKE.pdf

Hier geht’s zur Community mit den Fotos: https://piqs.de

Mein Rat an euch:

Egal woher man im Internet ein Foto heruntergeladen hat. Prüft immer die Nutzungsbedingungen, das Urheberrecht und wie genau ein Bild eingesetzt werden darf. Zusätzlich sollte man auch einen Screenshot der Seite mit der Lizenz und dem Bild machen.

Pixabay Lizenz
Hier ein Beispiel der Pixabay Lizenz von einem Foto und wie die Daten eingesetzt werden dürfen.

Mein Fazit

Wenn ihr euch über die Risiken der Webseiten bewusst seid, könnt ihr die Bilder für eigene Zwecke herunterladen und einsetzen.

Ich empfehle euch die Bedingungen der Plattformen genau zu befolgen, um das Risiko einer Abmahnung zu reduzieren. Ich versuche fast immer eigene Fotos aufzunehmen und diese zu publizieren. Hier ist man einfach auf der rechtlich sicheren Seite, weil man selbst der Urheber ist.

Ich hoffe, dieser Artikel hat euch gefallen und ihr könnt die Bildquellen für eure Zwecke nutzen.