Goodbye LucasArts: Danke für Indiana Jones, Monkey Island und Maniac Mansion

Im Internet habe ich einige Berichte gefunden die über eine Schließung der LucasArts Studios berichten. Der Konzern Walt Disney will den Bereich der Computerspiele komplett dicht machen.

Auch die meisten Angestellten verlieren den Job. Die noch laufenden Spielprojekte sollen komplett eingestellt werden.

Im Jahr 1982 wurde das Studio von George Lucas gegründet. Es wurden einige geniale Spiele entwickelt und Anfang der 90er Jahre auf den Markt gebracht. Genau in dieser Zeit habe ich mit dem Spielen von Games richtig begonnen.

Werbung

Die Games von George Lucas sind ein Teil meiner Jugend. Denn ich habe sehr viele Stunden mit den Spielen Indiana Jones, Monkey Island und Maniac Mansion verbracht. In meinen Augen sind diese Games geniale Klassiker.

Danke für die Spiele dich ich Stunde über Stunde gespielt habe!

2012 hat George Lucas sein Imperium an Disney verkauft

Es ist sehr schade für LucasArts das bei Walt Disney der Rotstift angesetzt wurde und die Spielschmiede bald nicht mehr existieren wird.

Denn der Gründer George Lucas hat sein gesamtes Imperium erst im Jahr 2012 an Walt Disney für 4 Milliarden Dollar verkauft.

Was wird aus Star Wars 1313?

Noch auf der Gamescom 2012 wurde das neue Spiel Star Wars 1313 vorgestellt. Was aus diesem Projekt nun wird, bleibt abzuwarten. Angeblich soll es nicht mehr weiterentwickelt werden.

Doch das kann ich euch natürlich nicht bestätigen. Die Webseite buffed.de berichtet, dass das Spiel eingestellt wurde und nicht mehr weiterentwickelt wird.

Doch es gibt eine gute Chance auf die Veröffentlichung von Star Wars 2013. Denn das Spiel könnte auch durch Partnerfirmen von Walt Disney weiterentwickelt werden.


Werbung