Call of Duty Black Ops kaufen oder nicht?

Das Spiel Call of Duty Black Ops habe ich mir gekauft und war auf den Shooter sehr gespannt. Begonnen habe ich mit dem Einzelplayer Modus und wollte vor dem ersten Multiplayer Spiel die Missionen durchspielen. Bereits nach 2 Tagen zocken waren die Missionen beendet. Für mich einfach zu kurz für einen Ego Shooter wie Call of Duty. Die Grafik von Call of Duty ist wie in den letzten Versionen sehr gelungen und es wurde auf Details geachtet. Auch das Gameplay im Einzelspieler Modus ist sehr gut. Im Vergleich zu Modern Warfare 2 muss ich aber dem Vorgänger einige Pluspunkte geben. Der Vorgänger bietet mehr Spannung und ist schwieriger zu spielen. Im großen und ganzen ist der Einzelplayer Modus aber für Fans der Reihe sehr gut zu spielen. Jetzt kommen wir zum Multiplayer Modus von Call of Duty Black Ops. Wegen diesem habe ich mir das Spiel eigentlich gekauft. Doch bei den ersten Runden wurde ich etwas enttäuscht. Denn in meinen Augen hat sich die Spielgeschwindigkeit beim zocken im Internet verlangsamt. Call of Duty Modern Warfare 2 kommt mir im Mulitplayer Modus viel flüssiger im Gameplay vor. Deshalb bin ich vom Spiel ziemlich enttäuscht. Einen Vorteil sehe ich beim erweitern verschiedener Waffen im Spiel. Denn man muss sich nicht mehr so lange umständlich von Titel zu Titel kämpfen, um Waffenfunktionen freischalten zu können. Mit erspielten Punkten ist das ab jetzt für jede Waffe möglich. Zum Start sind aber nicht alle Waffen freigegeben. Diese müssen wieder von Level zu Level mühselig freigespielt werden. Auch bei den Internetverbindungen im Mulitplayer Modus bin ich etwas enttäuscht. Denn es gibt trotz schneller DSL Verbindung immer wieder Aussetzer im Spiel. Hier könnte die detailreiche Grafik Schuld sein. Trotzdem sollte das bei einem Xbox 360 Spiel in dieser Preiskategorie nicht auftreten. Gekauft habe ich mir Call of Duty Black Ops für die Xbox 360 im Internet. Für Fans der Call of Duty Shooter Reihe ist das Spiel natürlich einen Kauf wert. Wer auf mehr Action im Spiel steht, sollte sich den Vorgänger Modern Warfare 2 kaufen. Wer keines der beiden Spiele kaufen möchte, sollte vielleicht auf Battlefield 3 von Electronic Arts warten. Dieses Game hat sich das Ziel gesetzt, besser zu werden als Call of Duty. Ob das gelingt wird man sehen.

Werbung